Die internationale Fachpresse steht Kopf . . .

Nachdem schon am Dienstag die Darmstädter Dreiband – Mannschaft im Heimspiel gegen Oberursel 6 : 2 gewonnen hatte ( Stefan verlor knapp gegen Fiebig, Werner gewann so naja, Rainhard gewann mit starken fast 0,5 und Horst mit sehr starken fast 1,0 ), kam es dann am Donnerstag zu 2 Einband – Begegnungen : Da 1 in Nied und Da 2 im Heimspiel gegen Oberursel 1.

Während Da 1 knapp am Unentschieden vorbei schrammte ( Jürgen errang gegen den Allround Spieler Stavrakidis nach über 40 Punkten Rückstand mit einem 14er Nachstoß noch ein Unentschieden und Horst gewann gegen den Dreiband Spieler Secundino nach Dauerrückstand mit einer 14er Schlußserie ), ereignete sich das erdbebengleiche Ereignis in Darmstadt beim Heimspiel der Asse von Darmstadt 2 :

Jens und Manfred gewannen glatt 6 : 2 gegen Oberursel !!
Dabei wurde insbesondere von beiden das Oberurseler Brett 1 ( W. Fiebig ) geschlagen !! Ja, auch von Manfred, hierzu ein besonderer Glückwunsch !!

Dem ein oder anderen werdenden Billard – Enthusiasten sei hier ein Besuch der Heimspiele der Mannschaften des DBC 76 ans Herz gelegt, man kann nur lernen . . .