Freie Partie Klasse 2 – Gold nach Darmstadt

Am Samstag kam es zur Pokalmeisterschaft der Freien Partie in der Klasse 2. Vom BC Darmstadt hatte sich hierfür Wolfgang Weber qualifiziert, der sich in einem etwas überraschenden Turnier Gold sichern konnte. Wie dies zustande kam und wie seine Konkurrenten ihm das ermöglichten, steht im folgenden Artikel.

Wolfgang musste in den Clubräumen des BC Oberursel gegen die beiden Lokalmatadorten Herbert Zimmermann und Wolfgang Fiebig, der sich aus der Klasse 3 qualifiziert hatte, sowie Technik-Spezi Peter Wacker antreten.

Wolfgang konnte in seiner ersten Begegnung seinen Namensvetter Fiebig schlagen. Nach den maximal möglichen 15 Aufnahmen siegte er mit einem durchwachsenen GD von knapp 13 mit 194:121. In seiner zweiten Begegnung konnte er sich dann gegen Herbert Zimmermann mi 171:91 behaupten.
Offensichtlich hatte Herbert einiges von seinem Pulver schon verschossen, als er in Runde 1 mit 250:37 in nur 9 Aufnahmen gegen Wacker siegte. Die zweite Begegnung in Runde zwei fand zwischen Wacker und Fiebig statt, wobei Wacker hier mit 76:121 unterlag.

So hatte unser Wolfgang schon nach zwei Runden 4 Punkte und den zweiten Platz sicher. Dass daraus dann Platz 1 wurde, das hat er Wolfgang Fiebig zu verdanken. Denn dieser besiegte Herbert Zimmermann mit 154:104 nach 15 Aufnahmen. Wolfgang Weber verlor in nur 2 Aufnahmen gegen einen hier bärenstarken Peter Wacker mit 24:250.

So wurde Wolfgang Weber aufgrund des besseren GD’s sieger der Klasse 2. Auf Rang 2 folgt dann der Allrounder Wolfgang Fiebig. Hinter ihm landen dann die weiteren Technik-Liebhaber Peter Wacker und Herbert Zimmermann. Der Turnier GD von „nur“ 11 ist hier sicherlich überraschend, zumal alle Protagonisten sicher stärkeres Billard spielen können.
Was zählt sind aber nicht die GD’s sondern in erster Linie die Siege. Daher geht unser Glückwunsch an Wolfgang Weber, der sich nun am 24.11.2013 mit Jens Haimerl in der Hessenmeisterschaft der Freien Partie auf dem kleinen Billard um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2014 duellieren darf.

Das Endergebnis findet ihr HIER zum nachlesen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.