Sieg gegen Oberursel . . .

Bei der gestrigen Begegnung in der MM Freie Partie gegen die bis dahin punktgleichen Oberurseler konnten die 3 Darmstädter Werner Günther, Horst Göbel und Jens Bormann ungefährdet  4 : 2 gewinnen und den 3. Tabellenplatz absichern.

Während Werner – auch krankheitsbedingt – nach zerfahrenem Spiel deutlich verlor, konnten Jens und Horst ihre Partien ungefährdet gewinnen.

Horst konnte die beste Partie des Abends in der 15. Aufnahme ausstossen und gewann 200 : 47 mit einer Höchstserie von 44 Punkten. hg

. . . und der nächste Pokalsieger für den DBC 76 . . .

Kaum sind die Feierlichkeiten anlässlich Manfreds Sieg abgeklungen, gab es am letzten Wochenende in Frankenberg schon wieder einen Pokalsieg für uns, diesmal im Dreiband der Kl. 3 :

Nachdem sich nach den Vorrunden mit Horst Göbel, Rainhard Schaefer und Bernd Pritschow schon 3 Darmstädter für das Finale der letzten Vier qualifiziert hatten, war es letztlich Horst, dem nach anstrengendem Turnier der Sieg gelang.

Hinter Ulrich Nebauer aus Marburg wurde Bernd 3. vor Rainhard, der als Aufsteiger und Newcomer immerhin 4. wurde – eine Top-Mannschaftsleistung ! hg

Unentschieden gegen Frankfurt

MM Dreiband : Da – Ffm 4 : 4

Mit einem überraschenden Unentschieden endete unser Heimspiel gegen die Mannschaft vom BC Frankfurt.

Während Stefan und Bernd nicht ins Spiel kamen und verloren, ließen sich Peter und Horst die Butter nicht vom Brot nehmen und gewannen ihre Partien souverän mit jeweils über 0,900 GD.

Am letzten Spieltag geht es beim Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn Nied 2 am 26. 02. 2019 darum, nochmals konzentriert anzutreten und den unerwartet guten 4. Tabellenplatz endgültig abzusichern.

hg

Erneut Pokalsieger aus Darmstadt

Wir haben einen neuen Pokalsieger

Am vergangenen Sonntag sicherte sich unser Manfred erwartungsgemäß die Pokalmeisterschaft im Cadre 35/2 Klasse 2 bei den Senioren.

Mit dem überlegenen GD von 2,40 setzte er sich in Oberursel gegen die beiden Lokalmatadoren Schmitt und Klörs durch und hat sich mit seinem Sieg für die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft  im Cadre 35/2 Klasse 1 der Senioren qualifiziert.

Hier trifft er dann allerdings u. a. mit den Darmstädtern Werner Günther und Horst Göbel auf ganz andere Kaliber.

Festzuhalten hier :  Schon jetzt 3 Darmstädter unter den besten 8.

Also : 3 x Daumen drücken !

hg